gresten.naturfreunde.at

Schitour Ötscher 1893 m

Da erst für den Nachmittag etwas besseres Wetter angesagt wurde, gingen wir nicht auf den  Schattnerzinken, sondern auf den Ötscher. Bis zum Schutzhaus war die Hoffnung noch groß, das die Sonne durchkommt, doch ab dem Latschenweg fiel wieder Nebel ein.

Die Abfahrt bis unter das Weisse Mäuerl wurde dank "Suunto" erleichtert, da nun Null Sicht herrschte. Ab der Latschengrenze hatten wir wieder Sicht und es wurde noch eine unverspurte Waldschneise mit Pulverschnee befahren.

Teilnehmer:

Pechhacker Gabi und Gerhard, Hürner Ingrid und Christian, Grasberger Lisi und Alfred, Schleicher Poldi, Gamsjäger Poldi, Langsenlehner Walpurga und Schnetzinger Hannes.

Text: Gerhard Pechhacker

 

 

 

 

 

Loading
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Gresten
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche